Stiftung PSD L(i)ebensWert spendet gemeinnützigen Organisationen in Württemberg 64.000 Euro





Bei der heutigen Spendenübergabe in Stuttgart erhielten acht soziale Projekte Schecks im Gesamtwert von 40.000 Euro. Zusätzlich wurden die Gewinner des Online-Wettbewerbs „Miteinander leben“ aus der Region Stuttgart gekürt. Sie konnten sich über Preisgelder von insgesamt 24.000 Euro freuen.

Gleich zwei Spendenübergaben fanden heute in der Stuttgarter Geschäftsstelle der PSD Bank RheinNeckarSaar eG statt. Mit Schecks im Gesamtwert von 40.000 Euro bedacht wurden zum einen acht vom Stuttgarter Spendenbeirat der Stiftung PSD L(i)ebensWert ausgewählte soziale Projekte. Zum anderen konnten sich die Preisträger des von der Stiftung ausgelobten Online-Wettbewerbs „Miteinander leben“ über Preisgelder in Höhe von insgesamt 24.000 Euro freuen. An dem Wettbewerb, bei dem neben einer Jury auch die Internetnutzer per Online-Abstimmung über die Vergabe und Höhe der Preise entscheiden konnten, hatten über 90 gemeinnützige Einrichtungen und Vereine aus Württemberg, Südbaden und dem Saarland teilgenommen.

Den zweiten Platz in der Publikumswertung und damit 3.500 Euro erhielt der Arbeitskreis Leben e.V. Reutlingen/Tübingen für sein Projekt „Online-Jugendberatung Youth-Life-Line“. Das Preisgeld möchte der Verein in die Aus- und Weiterbildung der sogenannten „PeerberaterInnen“ investieren, um sicherzustellen, dass Jugendliche in Krisen schnell und unbürokratisch Hilfe erhalten. 2.500 Euro erhielt der Verein Anna - Unterstützung krebskranker Kinder e.V. aus Filderstadt. Er wird die Spende für die „Mobile Kunsttherapie für die Geschwister und Eltern krebskranker Kinder“ verwenden. Der Tübinger Verein für Sozialtherapie bei Kindern und Jugendlichen e.V. in Kooperation mit den Martin-Bonhoeffer-Häusern erzielte mit der Fahrradwerkstatt „Gepäck-Träger“ den vierten Platz in der Publikumswertung (1.500 Euro).

Publikumspreise erhielten auch die Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll e.V. (Projekt „integratives/inklusives Café Linde“: 1.000 Euro), der Kreisdiakonieverband Heilbronn, Beratungsstelle für Frauen (Projekt „Nordstadtkids“: 1.000 Euro), der Verein a.l.s.o. e.V. aus Schwäbisch Gmünd (Projekt „Imbisswagen für Kulturcafé“: 1.000 Euro), der Evangelische Verein für hilfsbedürftige Kinder Stuttgart e.V. (Projekt „Kim Pflege - Fachdienst zur Vermittlung von Kindern mit Behinderung in Vollzeitpflege“: 1.000 Euro), der Arbeitskreis Leben Stuttgart e.V. (Projekt „Anderen helfen als ehrenamtliche/r KrisenbegleiterIn“: 500 Euro), die Universität Stuttgart I Fakultät für Architektur und Stadtplanung I e1nszue1ns (Projekt „Begegnungsraum für Geflüchtete und Stuttgarter BürgerInnen“: 500 Euro), der Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e.V. (Projekt „Antihelden“: 500 Euro), Die kleine Börse e.V. Herrenberg (Projekt „Menschen begegnen Menschen in der kleinen Börse“: 500 Euro) sowie die Heinrich-Sanwald-Stiftung aus Kirchheim (Projekt Besuchsdienst: 500 Euro).

Die mit je 2.000 Euro dotierten Jury-Förderpreise erhielten im Rahmen des Online-Wettbewerbs „Miteinander leben“ der Verein Arbeit und Integration - Lebenswertes LE e.V. (Projekt „Medienkompetenz für geflüchtete Familien“), Campus Konzept Stuttgart e.V. (Projekt „CKS goes Social“), der Kinderbauernhof am Brennlesberg e. V. und Kultur für alle e.V. (Booklet „Bunt und umsonst 2017“). Der von der Belegschaft der PSD Bank RheinNeckarSaar eG vergebene Mitarbeiterpreis in Höhe von 2.000 Euro geht an „Anna - Unterstützung krebskranker Kinder e.V.“.

Scheckübergabe des Spendenbeirates Stuttgart

Der ehrenamtliche Spendenbeirat Stuttgart, der zwei Mal im Jahr tagt, um in Stuttgart und der Region Spendengelder der Stiftung PSD L(i)ebensWert in Höhe von jeweils 40.000 Euro zu vergeben, entschied sich bei der zweiten Vergaberunde 2016 dafür, folgende Organisationen beziehungsweise Projekte zu unterstützen:

  • Interdisziplinäre Frühförderung Fundevogel e.V. (Altes / beschädigtes Spielmaterial ersetzen): 2.000 Euro

  • Junior Slow Stuttgart e.V. (Projekt „Slow Mobil Stuttgart - Wir machen Kinder zu Essperten“): 2.000 Euro

  • Haus der Familie in Stuttgart e.V. - Mütterschule (Projekt „wellcome - Ehrenamtliche begleiten junge Familien“): 2.500 Euro

  • Caritasverband für Stuttgart e.V., Bildungs- und Begegnungsstätte Treffpunkt (Projekt „Blickwechsel – Stuttgart mit unseren Augen“): 2.500 Euro

  • Förderkreis krebskranke Kinder e.V. Stuttgart (Projekt „Kinder- und Jugendgruppe für Geschwister krebskranker Kinder und Jugendlicher“): 3.000 Euro

  • Katholische Arbeitnehmer-Bewegung der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. („Gesund leben in Heilbronn“): 3.500 Euro

  • TNL-Senioren Stuttgart (Projekt „Auch im Alter sicher mobil mit dem Auto“): 4.000 Euro

  • DRK Kreisverband Rems-Murr e.V. (Projekt „Aufbau des DRK-Kreisauskunftsbüros Rems-Murr-Kreis“): 4.000 Euro

  • Arbeit und Integration - Lebenswertes LE e.V. (Projekt „Aufbau eines Beratungs- und Servicebüros für zu uns geflüchtete Menschen“): 4.500 Euro

  • Deutsche Gehörlosen-Jugend e.V. (Projekt „Jugendfestival 3“ unter dem Motto „Inklusion mit Gebärdensprache“): 5.000 Euro

  • Salamaleque e.V. (Projekt „Tanz,Tanztherapie und Traumatherapie für Geflüchtete“): 7.000 Euro


______________________________________________________________________________

SpendenAdvent 2016

der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung


Die kleine Börse e.V.“ erhält „500“ Euro für „einen neuen Kühlschrank“


Im Rahmen der Aktion „SpendenAdvent“ schüttete die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung über die Adventszeit einen Spendenbetrag von insgesamt 102.000 Euro aus. Mit den aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens stammenden Fördermitteln werden soziale, gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Projekte im Geschäftsgebiet der Bank unterstützt und prozentual nach Anzahl der VR-GewinnSparlose auf die drei Regionen aufgeteilt. Somit wurde die Region Herrenberg mit 36.500 Euro, die Region Nagold mit 40.000 Euro und die Region Rottenburg mit 25.500 Euro bedacht.


Insgesamt wurden rund 150 Bewerbungen für eine Spende eingereicht. 122 regionale Vereine und Institutionen wurden von den Regionalkuratorien, bestehend aus Aufsichtsräten, Beiräten und den Regional-Direktoren der Volksbank, im Dezember 2016 ausgewählt. Einen Spendenscheck über „500“ Euro konnte auch der „Die kleine Börse e.V.“ bei der Abschlussveranstaltung am 19. Dezember 2016 entgegennehmen. Dank dieser großzügigen Spende konnte sich die kleine Börse einen neuen Kühlschrank anschaffen..


Eberhard Roller, Kassier und Manuela Sebastian, Vorsitzende“ bei der Scheckübergabe in der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg zusammen mit Martin Graf (Geschäftsführer der Stiftung und Leiter des Bereichs Marketing + Vertrieb) Jürgen Gote (Regional-Direktor Privatkunden Herrenberg)


_________________________________________


Willkommen bei uns im Internet!




Wir freuen uns über Ihren Besuch

hier und in der Begegnungsstätte.


Bei alkoholfreien Getränken und Kuchen

oder auch bei Frühstück oder Eintopfgericht

muss niemand alleine sitzen.


Unsere Preise kann sich jeder leisten!


Wir nehmen uns gerne Zeit für SIE!




Öffnungszeiten:


                                     Dienstag 14.30 - 17.30 Uhr


                                     Mittwoch 9.30 - 14.00 Uhr - morgens Frühstück, mittags Suppe/Eintopf


                                     Freitag 14.30 - 17.30 Uhr



                                     1. Samstag im Monat 12.00 - 14.00 Uhr - Suppe/Eintopf


                                     2. Sonntag im Monat 14.30 - 17.30 Uhr







unsere Öffnungszeiten finden Sie hier - sehen Sie gleich nach unter Termine!

Unsere Kontaktdaten als QR-Code




________________________________________________________________________________________________________

Merken